– Konstruktion / CAD / Reverse Engineering –

In der Fertigung von Prototypen bieten wir unterschiedliche Prozesse an, wie zum Beispiel den 3D Druck oder das Fräsen. Um unseren Kunden jedoch auch alle Möglichkeiten drum herum bereit stellen zu können, haben wir auch einen Bereich der sich mit der Konstruktion, Optimierung und Rekonstruktion beschäftigt. Dabei ist für uns nicht wichtig ob wir eine technische Zeichnung erhalten oder nur ein Gespräch über eine Idee. Wir können mit allem arbeiten. Im Regelfall bekommen wir eine Aufgabenstellung mit entsprechenden Vorgaben und setzen hierzu eine entsprechende Konstruktion um. Diese Konstruktion können wir dann wieder in Belastungsanalysen testen, um so ein geeignetes Material und eine entsprechende Fertigungsmethode zu identifizieren. So gehen wir mit unseren Kunden den Weg von der Idee bis zum fertigen Produkt auch gemeinsam und finden so den optimalen Lösungsweg.

Für eine erste Beratung zu Ihrer Idee nehmen Sie bitte Kontakt mit Herr Eichel auf.

Im Bereich der Konstruktion arbeiten wir mit Fusion 360. Hier nutzen wir die verschiedenen Module um auch Funktionskonstruktionen umzusetzen. Die Konstruktionstiefe reicht hier von einfachen nicht funktionalen Modellen bin hin zu komplexen Maschinen. Bei Bedarf können wir auch auf alternative Programme wie CREO zurück greifen.

Die Konstruktion selbst erfolgt nach den grundlegenden Prinzipien und reicht von ordentlich geschlossenen Flächen, über ausmodellierte Geometrien bis hin zu der Realität nahen und für die Umsetzung angepassten Konstruktionen, zum Beispiel im Hinblick auf notwendiges Spiel beim ineinander greifen von Bauteilen.

Speziell fokussieren wir auf eine auf das Ziel ausgerichtete Konstruktion. Diese basiert oft auf organische Konstruktionen oder Konstruktion für den additiven Bereich. Dadurch erzeugen wir in der Regel nur dort geometrische Formen, wo diese auch in der Anwendung notwendig sind. Bei manchen Ergebnissen stellt sich heraus das eine Fertigung im Spritzguss oder ähnlichen Verfahren auf Grund der Stückzahl sinnvoller ist. Hierfür kann im Nachgang die Konstruktion entsprechend erweitert werden, um diese Produktion zu gewährleisten. Aus unserer Erfahrung heraus kann es jedoch durchaus der Fall sein, dass dieser Punkt erst ab 100.000 Stück oder mehr erreicht wird.

Auch können wir bereits vorhandene und erprobte Konstruktionen im Sinne eines organischen Designs optimieren. Hierdurch lassen sich zum Teil erhebliche Materialeinsparungen bis zu 60% erreichen. Zwar sind diese Änderungen in der Regel nicht in konventionellen Verfahren wie Spritzguss produzierbar, allerdings wird dadurch auch der Bereich 3D Druck preislich viel interessanter. In Verbindung mit den Werkstoffen aus dem Bereich der additiven Fertigung, welche zum Teil bessere mechanische und chemische Eigenschaften haben als herkömmliche Guss-Kunststoffe, lassen sich so alte Produkte in neuem Design und unter Materialeinsparungen zum selben Preis oder sogar günstiger Herstellen. Im Zuge der Preissteigerungen bei Material und Energie und dem immer größeren Gewicht der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, werden diese Punkte immer relevanter. Zusätzlich bietet sich so auch die Möglichkeit die eigenen Lagerkosten zu reduzieren, da im 3D Druck bereits geringe Losgrößen zu optimalen Preisen produziert werden können, bei gleichzeitig kurzen Fertigungszeiten.

Auch im Bereich Konstruktion sind wir immer bestrebt die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen. So arbeiten wir auch intensiv und zeitorientiert und haben so bereits Aufträge  mit einer Idee übernommen und innerhalb von 4 Wochen Konstruktionen, Prototypen, Tests, Konstruktionsänderungen, Vorserienmodelle und fertige Produktionsmodelle gefertigt, um so unsere Kunden für eine zeitige Markteinführung zu unterstützen.

Neben der eigentlichen Konstruktion bieten wir auch die Konvertierung aus unterschiedlichen Formaten wie und Exportierung in druckfähige Formate (3MF, AMF, OBJ, STL, PLY, MIX, WRL, STEP, DXF, DWG und weitere), sowie die Fehlerkorrektur und Druckaufbereitung an. Leider gibt es noch immer erheblichen Bedarf in diesem Feld, wenn Designer und Produktion nicht miteinander reden können. Daher raten wir unseren Kunden immer uns frühzeitig einzubinden, um so den nachträglichen Aufwand zu minimieren.

 

 

Protowerk4D – Ihr Problemlöser in Magdeburg

Sie haben eine Idee? Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung! Zu unseren Kunden zählen Endverbraucher ebenso wie Kleinunternehmen und Industrie.

Sie sind sich nicht sicher ob wir der richtige Partner für Sie sind? Gerne können wir in einem persönlichen Gespräch Ihr Projekt einordnen und für die Umsetzbarkeit bei uns im Haus bewerten. Dazu rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine Email.

Kundenfeedback

„Auf der Suche nach jemandem, dem ich meine Idee erklären kann und der mir bei der Umsetzung hilft, bin ich auf ProtoWerk4D GmbH gestoßen. Es war toll zu sehen, wie schnell meine Idee aufgefasst, angepasst und dann auch umgesetzt wurde. So hatte ich in kurzer Zeit einen Prototypen, mit dem ich meine Praxistests machen konnte. 

Auch die späteren Anpassungen wurden nach meinen Spezifikationen umgesetzt. So bekam ich mit professioneller Hilfe und in kurzer Zeit meinen serienreifen Prototypen. Vielen Dank, Herr Eichel, an Sie und ihr Team!“

Kontaktformular

8 + 9 =

Andres Eichel

Geschäftsführer

Alt Salbke 6 bis 10

39122 Magdeburg

Mobil: 0176 32 89 66 33

Festnetz: 039205 320 348

Projekt 1

Digitalisierung und Automatisierung der Produktion von 3D-Targets 

Zeitraum: 01.05.2020 – 30.04.2021

Projekt 2

Digitalisierung und Automatisierung des Modell- und Formbaus

Zeitraum: 10.03.2020 – 31.12.2020

Projekt 3

Weiterbildung Fachingenieur Energie

Zeitraum: 03.09.2021 – 28.02.2022

  Diese Projekte wurden gefördert von: